Unsere AGB´s

für Kurse, Workshops und co.

 

 

§1 Kursangebote der Hebammenpraxis im Geburtshaus

Unsere Kurse finden pünktlich zu den geplanten Terminen und Zeiten statt.

Die Hebammenpraxis im Geburtshaus behält sich das Recht vor, soweit keine besonderen Vereinbarungen mit dem Auftragsgeber erfolgt ist, den Kurs bis zu einer Woche vor dem eigentlichen Kursbeginn abzusagen, wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist.

§2 Kursort

Die Hebammenpraxis im Geburtshaus behält sich vor den Ort des Kurses in einem zumutbaren Umkreis des ausgeschriebenen Kursortes zu verlegen.

§3 Zahlung der Kursgebühren

Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt spätestens zwei Wochen vor Beginn des Kurses.

§4 Anmeldung zu Kursen

Eine Anmeldung zu Kursen erfolgt

  • über die Internet- Anmeldedatenbank

  • über ein telefonisches Gespräch

§ 5 Bestätigung der Kursplatzreservierung

Die Bestätigung des Kursplatzes erfolgt per e-mail

§ 6 Rückerstattung von Kursgebühren

  • (1) Tritt der Kunde bis zu 28 Tage vor Kursbeginn vor seiner Anmeldung zurück, wird ihm der volle Ertrag erstattet. Bei Widerruf bis 14 Tage vor Kursbeginn sind 50% der Kursgebühren zu entrichten, wenn der Kursplatz nicht anderweitig vergeben werden kann. Bei späterem oder ganz ausbleibendem Widerruf zahlt der Kunde die volle Kursgebühr, auch wenn am Kurs nicht teilgenommen wurde.

  • (2) Für eine Abwesenheit an Kursen, ohne vorliegende fristgerechte Abmeldung, kann eine Ausfallgebühr in Höhe des gültigen Kaufpreises erhoben werden.

  • (3) Die Ausfallgebühr richtet sich an die Person, welche die Anmeldung für sich oder andere Personen durchgeführt hat.

§ 7 Teilnahme am Kurs ohne Anmeldung

  • (1) Ein Anspruch auf einen Kursplatz ohne schriftliche Anmeldung besteht nicht.

  • (2) Die Kursleitung kann vor Ort entscheiden, ob eine Teilnahme ohne Anmeldung bei freien Kursplätzen möglich ist.

§ 8 Haftung für Privateigentum von Kursteilnehmern

Für (Wert-) Gegenstände und Garderobe übernimmt die Hebammenpraxis im Geburtshaus keine Haftung.

§9 Eigentumsbeschädigung von Kursteilnehmerin

  • (1) Die Hebammenpraxis im Geburtshaus übernimmt keine Haftung, wenn Privateigentum (z.B. Brillen, Handys) während einer Übung beschädigt wird.

  • (2) Die Haftung ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

§ 10 Gesundheitsbeschädigung

  • (1) Die Hebammenpraxis im Geburtshaus übernimmt keine Haftung für die Beschädigung der Gesundheit, es sei denn es handelt sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

§ 11 Reklamation einer Dienstleistung

Sollte eine Leistung der Hebammenpraxis im Geburtshaus als mangelhaft empfunden werden, kann eine schriftliche Reklamation binnen einer Woche nach Kursende bei dem Praxisteam erfolgen.

§ 12 Bei Ausfall von Kursstunden

  • (1) Wird ein Ersatztermin für die ausfallende Stunde angeboten

  • (2) Wird eine Vertretung organisiert